Eine Art zu reisen

Was ist das eigentlich, das Reisen – sich auf den Weg zu machen? Hierhin und dahin zu gehen, an anderen Menschen vorbei, vielleicht gemeinsam mit anderen zu verweilen, mal ein Gespräch aufzunehmen, gemeinsame Erfahrungen machen, ein Stück seiner Zeit miteinander verbringen. Eigentlich nichts anderes, als man ohnehin macht. Alltag, aber anders. Dorthin fahren, wo die Sonne scheint. Wo das Licht so schön ist, wo die Menschen glücklich sind.

Dieses Bild steht nicht im Zusammenhang mit dem Text

Als ich gestern losgefahren bin hatte sich das Licht schon verändert. Wenn die untergehende Sonne die Wolken von unten beleuchtet erscheint die Welt in kräftigeren Farben. Vielleicht ein gutes Zeichen. Der neue Hauptstadtflughafen sieht irgendwie chinesisch aus. Tegel war schöner.

BER an den Gates.
2020 sind wir noch von Tegel losgeflogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert